Teilen — Teilen — Teilen — Teilen

Auch ein Richter freut sich über eine nette Postkarte!

Anfang Mai reichte ich eine Klage gegen den Bundesgesundheitsminister und gegen die private Person Karl Lauterbach ein. Während letzteres kurioserweise laut Richterempfehlung nicht sinnvoll möglich ist, empfahl das Verwaltungsgericht Freiburg, die BRD und das Bundesgesundheitsministerium, vertreten durch den Bundesgesundheitsminister, als Beklagte einzusetzen. Gleichzeitig wurde eine Verweisung an das Verwaltungsgericht Köln vorgeschlagen. Dem bin ich nachgekommen.

Download Klageschrift

Ich hoffe wirklich, die Zeit ist reif für ordentliche Gerichtsentscheidungen, bitte Euch aber um Eure Mithilfe.

Bitte unterstützt meine Klage auf Unterlassung der Testungen gegen die BRD mit einer freundlichen Postkarte an das Gericht.

Schreibt bitte an das Gericht eine Postkarte, einen Brief, in dem Ihr bekundet, dass Ihr die Klage unterstützt. Wenn jeden Tag 100 freundliche Postkarten oder Briefe mit Euren Geschichten und Wünschen beim Gericht eingehen, dann zeigt dies den Richtern die Stimmung im Volk, welche ein Gericht letztlich in seiner Entscheidung auch berücksichtigen sollte. Letztlich ginge es darum, Aufmerksamkeit zu schaffen.

Aktenzeichen: 7K 3694/22

Adresse:
Verwaltungsgericht Köln
Appellhofplatz
50667 Köln

Bringt Eure Energie in den Text, seid authentisch. Diese Energie wird auch der Empfänger spüren.

Bitte teilt diese Aktion!

Vielen Dank und Daumen drücken!
Stephan

Teilen — Teilen — Teilen — Teilen